BAUWAGENUMGESTALTUNG 2014

Auf dem Prachttomatengelände steht ein alter Bauwagen, der uns gute Dienste zur Aufbewahrung von Gummistiefeln und Gartengeschirr leistet. Bis Mitte 2014 sah er allerdings ziemlich trist aus. Graues Wellblech, rostiges Blechdach, nur ein wildes Graffitti bot einen Farbtupfer. Wir wollten gern etwas daraus machen ... nur wie? und was?

Zu unserer großen Freude hat sich nach einiger Suche und einigen Absagen ein Grafittikünstler bereit erklärt, mit uns gemeinsam die Umgestaltung des Bauwagens vorzunehmen. Er hat uns einiges über die die Kunstform Grafitti erklärt und dann zusammen mit einer interessierten Gruppe aus Gärtners und Freund*innen ein Motiv entwickelt, das den Bauwagen verzieren soll. 

Dieses sollte mit uns und unserer Umgebung zu tun haben, Aspekte des Gartens und der Stadt aufgreifen und letztendlich auch repräsentativ für das ganze Projekt sein. Das Thema „Großstadtdschungel“ wurde entwickelt und in mehreren Arbeitsschritten im Garten umgesetzt. 

Mit einem weiteren Helfer zusammen arbeitete unser Künstler in seiner Freizeit ohne Honorar an der Umsetzung des Motivs. Als problematisch und langwierig herausgestellt hat sich allerdings die Struktur des Bauwagens. Während auf einer glatten Fläche zügiges und routiniertes Arbeiten an einem mehrdimensionalen Motiv möglich ist, stellt die typische Wellblechoberfläche des Bauwagens eine besondere Herausforderung dar. Nicht nur mehr Zeit wurde für die strukturierte Ausarbeitung benötigt sondern auch erheblich mehr Farbe als ursprünglich angenommen. Daher musste noch eine Menge Farbe hinzu gekauft werden. 

 

Durch die große Begeisterung und Teilnahme der Gärtners aus dem Projekt wurde darüber hinaus entschieden, dass alle Flächen des Bauwagens gestaltet werden sollen, nicht nur zwei Teilstücke. Nachdem freier Zugang zu allen vier Seiten des Bauwagens ermöglicht wurde (es bedurfte einer größeren Gartenaktion), hat sich der Künstler bereit erklärt, die Gestaltung rundum vorzunehmen. 

Veranstaltungen im Garten

 

Sonntag 20.05.18, 12 Uhr

Veganer Brunch und Diskussion für ein neues Soziales Zentrum in Nord-Neukölln

Kiezladen Friedel54 im Exil lädt ein

 

Donnerstag 31.05.18, 19 Uhr

Gartenküche

 

Samstag 02.06.18, 12 bis 20 Uhr

Langer Gartentag in der Prachttomate

Festival Offenes Neukölln - für eine vielfältige und solidarische Stadt

 

Weitere Veranstaltungen

Sonntag 03.06.18, 17 Uhr

Vielfalt wachsen lassen - Diskussion zu Gärten in einer offenen und pluralen Stadtgesellschaft

Festival Offenes Neukölln

Allmende Kontor

 

 

23.06. bis 26.08.18

Ausstellung: An Atlas of Commoning: Orte des Gemeinschaffens 

Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, 

Mariannenplatz 2

 

Kontakt:

Prachttomatenfrühling

Wo ist die Prachttomate?

Openstreetmap

Bornsdorfer Str. 9-11

12053 Berlin

 

U7 Karl-Marx-Straße

Über Neuigkeiten immer sofort informiert werden? Abonniere den rss-feed hier