SAATGUT AUS EIGENEN TOMATEN GEWINNEN

Du hast tolle, alte, verrückte, besondere… Tomatensorten in deinem Garten und möchtest von ihnen Saatgut gewinnen? Dann haben wir hier ein paar Tipps!

1) Tomatensorten von welchen du Saatgut gewinnen möchtest, müssen samenfest sein - und am besten aus biologischen Anbau stammen.


2) Tomaten sind relativ strenge Selbstbefruchter. Um einen relativ breitgefächerten Genpool zu erhalten, baue immer gleich mehrere Pflanzen einer Sorte nebeneinaner an. Lasse aber ein paar Meter Abstand zwischen verschiedenen Sorten.

3) Ernte im Hochsommer reife Tomaten. Am besten nimmst du die Tomaten, die sich mittig innerhalb einer Tomatensortengruppe befinden. (Um Verkreuzung mit einer anderen Tomatensorte möglichst auszuschließen.) Die geernteten Tomaten lässt du am besten noch wenige Tage zuhause auf der Fensterbank nachreifen.


4) Schneide dann die vollreifen, weichen Tomaten auf und kratze mit einem Löffel die Samen in ein Wasserglas. Beschrifte das        Glas mit dem Namen der Tomatensorte und dem Datum.

5) Das Tomatensaatgut lässt du nun zusammen mit dem noch anhaftenden Fruchtfleisch 2-3 Tage in dem Wasserglas gären. Kontrolliere immer wieder den Gärungsprozess: haben sich Fruchtfleisch und Samen schon voneinaner getrennt, fühlen sich die Samen noch glitschig oder schon rau an? Verpasse nicht den richtigen Zeitpunkt, sonst gehen die Samen kaputt.


 6) Erklärst du den Gärungprozess für beendet, gießt du die Tomatensamen in ein Sieb und spülst sie mit klarem Wasser nach.

7) Nun streichst du die Samen auf einem Teefilter aus und lässts sie trocknen. Nicht vergessen: Teefilter am besten direkt mit dem Namen der Tomatensorte und dem Erntejahr beschriften!

8) Ist das Saatgut getrocknet, lässt du die Samen einfach auf dem Teefilter kleben und verstaust den Teefilter in einem Papiertütchen, z.b. einem Briefumschlag - und wie immer: alles gut beschriften. Das Saatgut ist jetzt breit um im nächsten Jahr ausgesät zu werden! Wie du Pflänzchen aus deinem eigenen Saatgut ziehst: dafür haben wir hier eine Anleitung. Viel Spaß!

Veranstaltungen im Garten

Do 27.09.18, 19 Uhr

Zum lettzen Mal in diesem Jahr:

Gakü - Gartenküche für alle

Mitschnippeln ab 17 Uhr

 

 

Weitere Veranstaltungen

 

20.09.18, 10 - 19.30 Uhr

Alternativer Wohngipfel - Gemeinsam gegen Spaltung, Verdrängung und Wohnungslosigkeit – bezahlbarer Wohnraum für ALLE statt mehr Rendite für Wenige

Umweltforum, Pufendorfstraße 11

 

21.09.18, 14 Uhr

Protestkundgebung am Kanzleramt

Treffpunkt Washingtonplatz, vor dem Hauptbahnhof Richtung Regierungsviertel

 

23.09.18, 14 Uhr

Treffen für ein Soziales Zentrum in Neukölln

Hearts Fear, Wildenbruchstr. 24

 

28.09.18, 16 Uhr

Demo: Wir bleiben alle! Gemeinsam gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung!

Senefelder Platz

 

25. - 29.10.18

Kohleabbau stoppen. Hambacher Forst schützen.

Ende Gelände ruft zu massenhaftem zivilem Ungehorsam auf. 

Rheinisches Revier

 

Kontakt:

Prachttomatenfrühling

Wo ist die Prachttomate?

Openstreetmap

Bornsdorfer Str. 9-11

12053 Berlin

 

U7 Karl-Marx-Straße

Über Neuigkeiten immer sofort informiert werden? Abonniere den rss-feed hier